Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Weitere Anklage nach Blockupy-Krawallen erhoben

Prozesse Weitere Anklage nach Blockupy-Krawallen erhoben

Nach den Krawallen bei der Eröffnung der Europäischen Zentralbank (EZB) im März in Frankfurt hat die Staatsanwaltschaft eine weitere Anklage erhoben. In absehbarer Zeit werde sich ein 25 Jahre alter Mann aus Karlsruhe wegen schweren Landfriedensbruchs und versuchter gefährlicher Körperverletzung vor einem Frankfurter Schöffengericht verantworten müssen, sagte Behördensprecherin Nadja Niesen am Freitag.

Voriger Artikel
Halbzeit für Lärmpausen-Test
Nächster Artikel
"Wir sind Kirche" erwartet wenig von Synode

Nadja Niesen.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. Der Angeschuldigte sei aufgrund seines auffallenden Nasenschmucks als derjenige Demonstrant identifiziert worden, der zunächst eine Holzlatte gegen einen Polizeibeamten geschleudert und später einen anderen Beamten mit einer leeren Glasflasche beworfen hatte.

In einem ersten Prozess war im Juni ein italienischer Student (23) aus London vom Amtsgericht Frankfurt zu 14 Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden. Er hatte Pflastersteine auf Polizeibeamte geworfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr