Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Wahl in Eschwege: Geht Bürgermeister in zweite Amtszeit?

Wahlen Wahl in Eschwege: Geht Bürgermeister in zweite Amtszeit?

Eschweges Bürgermeister Alexander Heppe (CDU) will in eine zweite Amtszeit gehen. Ob das klappt, könnte sich bei der Wahl am Sonntag (7. Juni) entscheiden. Verhindern wollen dies zwei Gegenkandidaten: Jörg Heinz wird von der SPD ins Rennen geschickt, für die Linke tritt Bernhard Gassmann an.

Voriger Artikel
Verdi plant Protestaktionen ungeachtet der Kita-Schlichtung
Nächster Artikel
Fünfsinn wird neuer Generalstaatsanwalt in Hessen

Alexander Heppe (CDU), Bürgermeister in Eschwege.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Eschwege. Sollte keiner der drei Bürgermeister-Kandidaten am Sonntag eine absolute Mehrheit erringen, kommt es am 21. Juni zu einer Stichwahl.

Zur Wahl aufgerufen sind nach Angaben von Gemeindewahlleiterin Dagmar Schade-Kurz in der Werra-Meißner-Kreisstadt rund 16 000 Menschen. Bei der Kommunalwahl 2011 bekam die SPD 15 Sitze, die CDU 13 und die Grünen 4, FDP und Freie Wähler je zwei Sitze und die Linke einen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr