Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Wagner: Bildungspolitik wird Erfolg von Schwarz-Grün zeigen

Regierung Wagner: Bildungspolitik wird Erfolg von Schwarz-Grün zeigen

Die schwarz-grüne Landesregierung will ihren Erfolg vor allem an der Bildungspolitik messen lassen. "Wir haben jetzt die Chance, ernsthaft zu einem Schulfrieden zu kommen über den Schulgipfel", sagte Grünen-Fraktionschef Mathias Wagner im dpa-Interview in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Demo für Freigabe von Cannabis: Fachtagung im Herbst
Nächster Artikel
Freihandelsabkommen: Puttrich will Kennzeichnungspflicht

Wagner äußert sich zur Bildungspolitik in Hessen.

Quelle: F. von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. "Wenn es uns gelingt, die extrem ideologisch geprägte schulpolitische Auseinandersetzung in Hessen zu befrieden und den Schulen eine verlässliche Planungsgrundlage für die nächsten zehn Jahre zu geben, dann hätte die Koalition gezeigt, wie viel Kraft in einer lagerübergreifenden Zusammenarbeit stecken kann."

In der Bildungspolitik gebe es eine sehr hohe Erwartungshaltung der Menschen an die Landesregierung. Zu dem Bildungsgipfel will Schwarz-Grün alle beteiligten Vereine, Verbände und Parteien einladen, um eine Vereinbarung über die Schulpolitik der kommenden zehn Jahre zu treffen.

Die SPD kritisierte die Schulpolitik der neuen Koalition, vor allem das Vorhaben, auch fünfte, sechste und siebte Gymnasialklassen zum Abitur nach 13 Jahren (G9) zurückkehre zu lassen. "Sie trägt massiven Streit in die Schulen und nennt das Schulfrieden", sagte der Abgeordnete Günter Rudolph.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr