Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Volker Berkhout ist neuer Piraten-Chef in Hessen

Parteien Volker Berkhout ist neuer Piraten-Chef in Hessen

Die Piratenpartei Hessen hat Volker Berkhout aus Kassel zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Der 33-Jährige erhielt bei dem Landesparteitag am Samstag in Wiesbaden 90 Prozent der abgegebenen Stimmen, wie die Piraten mitteilten.

Voriger Artikel
Katholiken beginnen Solidaritätsaktion für pakistanische Christen
Nächster Artikel
Hunde sollen Abu Sayyaf und deutsche Geiseln aufspüren

Berhout ist der neue Landesvorsitzende der Piratenpartei.

Quelle: F. Rumpenhorst

Wiesbaden. Berkhout war zuvor bereits Mitglied der Geschäftsführung des Landesverbands. Er hatte keinen Gegenkandidaten. Zu seiner Stellvertreterin wurde Martina Scharmann aus Frankfurt gewählt.

Der frühere Landesvorsitzende Kristos Thingilouthis ist mittlerweile Politischer Geschäftsführer des Bundesverbands. Von rund 1500 Mitgliedern der Piraten in Hessen waren den Angaben zufolge knapp 100 zu dem zweitägigen Parteitag gekommen.

Am Sonntag setzte der Landesverband seine Beratungen fort. Dabei sei beschlossen worden, das derzeitige Programm der Partei bis zum nächsten Landesparteitag auslaufen zu lassen und durch ein komplett neues zu ersetzen. Die Kommunalpolitik werde als wichtige Säule betrachtet, teilten die Piraten mit. Viele Ziele wie eine transparente Politik oder Bürgerbeteiligung ließen sich dort bereits verwirklichen.

Die hessischen Piraten greifen außerdem dem Landesverband Hamburg finanziell unter die Arme. Für den Wahlkampf im kommenden Jahr gewährten sie ihm einen Zuschuss von 15 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr