Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Viele Landrats- und OB-Wahlen 2015 in Hessen

Wahlen Viele Landrats- und OB-Wahlen 2015 in Hessen

Schon vor der Kommunalwahl 2016 kann eine große Zahl von Direktwahlen die politische Landkarte in Hessen verändern. Sieben Landratswahlen stehen dieses Jahr noch an - vom Landkreis Hersfeld-Rotenburg bis zum Kreis Offenbach.

Voriger Artikel
Zschäpe krank, Prozesstag abgesagt
Nächster Artikel
Gesamtschule Ebsdorfergrund gewinnt Landeswettbewerb "Starke Schule"

Uwe Schmidt (SPD), Landrat im Kreis Kassel.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Wiesbaden. Im Landkreis Kassel wurde schon im Januar gewählt, dabei setzte sich Amtsinhaber Uwe Schmidt (SPD) durch. Beklagt wurde aber eine sehr niedrige Wahlbeteiligung von 26,3 Prozent. Von Fulda im März bis Hanau im Juli finden auch sechs Oberbürgermeisterwahlen statt.

Bei den Direktwahlen versuchen auch drei Landespolitiker ihr Glück. Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister (CDU) kandidiert als Landrat in seiner Heimat Schwalm-Eder, nachdem der frühere Verwaltungschef Frank-Martin Neupärtl (SPD) Ende 2014 gestorben ist. Der SPD-Landtagsabgeordnete und Vize-Fraktionschef Thomas Spies will Oberbürgermeister in seiner Heimat Marburg werden. Der SPD-Abgeordnete Gerald Kummer bewirbt sich als Landrat im Kreis Bergstraße, nachdem CDU-Amtsinhaber Matthias Wilkes nach einem Streit mit seiner Partei nicht mehr antreten will.

In den Kreisstädten Eschwege, Limburg und Dietzenbach werden in diesem Jahr die Bürgermeister neu gewählt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr