Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Viele Kommunen bei Flüchtlingsbetreuung auf Ehrenamtliche angewiesen

Flüchtlinge Viele Kommunen bei Flüchtlingsbetreuung auf Ehrenamtliche angewiesen

Die vielen Flüchtlinge, die in Hessen Hilfe und eine Bleibe suchen, stellen gerade kleinere Kommunen vor große Probleme. Dort gibt es kaum hauptamtliche Sozialarbeiter, die sich um die Menschen kümmern können.

Voriger Artikel
Innenausschuss: Sondersitzung zur Schiersteiner Brücke
Nächster Artikel
Steuerzahlerbund fordert mehr Kooperation von Wiesbaden und Mainz

Die Ehrenamtlichen müssten dringend geschult werden.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Offenbach. Die Orte sind auf ehrenamtliche Flüchtlingshelfer angewiesen. Die engagierten Bürger sind zu einer wichtigen Säule bei der Betreuung der zugereisten Menschen geworden.

Das Problem: Die Ehrenamtlichen müssten dringend geschult werden. "Viele merken irgendwann, dass sie an ihre Grenzen kommen", weiß Hildegund Niebch von der Diakonie Hessen. Zahlreiche Flüchtlinge seien traumatisiert, zudem sei viel Bürokratie zu bewältigen. Zwar bieten einige Organisationen Workshops und andere Schulungen an - doch das Angebot deckt die Nachfrage bei weitem nicht ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr