Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Verfassungsschützer und Ermittler als Zeugen zu Kasseler NSU-Mord

Prozesse Verfassungsschützer und Ermittler als Zeugen zu Kasseler NSU-Mord

Im Münchner NSU-Prozess wird sich das Gericht heute erneut mit dem Mord an Halit Yozgat in Kassel beschäftigen. Als Zeugen sind ein Ermittler und ein Verfassungsschützer geladen.

München. Um den Mordanschlag im Jahr 2006 gab es Spekulationen, da der ehemalige Verfassungsschutz-Mitarbeiter Andreas T. zur Tatzeit im hinteren Raum des Internet-Cafés saß, in dem Yozgat erschossen wurde. Die Ermittler gehen jedoch davon aus, dass er nur zufällig dort war.

Der Terrorgruppe "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) werden unter anderem zehn Morde zur Last gelegt. Opfer waren neun Menschen mit ausländischen Wurzeln und eine Polizistin. Beate Zschäpe ist als Mittäterin an sämtlichen Attentaten angeklagt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik