Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Verdi setzt Warnstreiks fort: Marburger Kitas betroffen

Tarife Verdi setzt Warnstreiks fort: Marburger Kitas betroffen

Die Beschäftigten in hessischen Kindertagesstätten und Sozialbehörden haben ihre Warnstreiks am Freitag fortgesetzt. Am dritten von vier Aktionstagen waren Kitas und andere Betreuungseinrichtungen in Marburg und Umgebung betroffen.

Voriger Artikel
Ministerpräsident Bouffier: Gewalt hat keinen Platz
Nächster Artikel
Bayern will Verteilmodus aus Gesundheitsfonds ändern

Verdi ruft Kita-Beschäftigte zum Streik auf.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Marburg. "Alle 45 Erzieherinnen und Erzieher sind unserem Aufruf gefolgt", sagte ein Verdi-Sprecher. Bei den Eltern seien die Forderungen der Erzieher nach einer Aufwertung ihres Berufs auf großes Verständnis gestoßen.

Am Montag (23.3.) sind Aktionen in Hanau vorgesehen. An diesem Tag sollen die Tarifverhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst in Münster (Nordrhein-Westfalen) fortgesetzt werden. In dem Konflikt geht es laut Verdi nicht um mehr Lohn durch eine Tabellenerhöhung, sondern um eine Neubewertung der Tätigkeiten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr