Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte beschädigen Asyl-Treffpunkt

Kriminalität Unbekannte beschädigen Asyl-Treffpunkt

Unbekannte Täter haben im Bistro eines Flüchtlingsprojekts in Frankfurt Teerflüssigkeit versprüht. Außerdem schlugen sie die Scheibe der Eingangstür ein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Voriger Artikel
Eigentümerverband: Mietpreisbremse in Hessen abschaffen
Nächster Artikel
Bistum Mainz nimmt weniger Kirchensteuer ein

Ein Blaulicht leuchtet.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Frankfurt/Main. Das "Project Shelter", dem das Bistro gehört, sprach von einem rassistischen Drohschreiben, dass es der Polizei übergeben wollte. Etwa 150 Demonstranten kamen am Samstagabend zu einer Mahnwache an den Tatort im Frankfurter Stadtteil Bornheim. Ob die Tat politisch motiviert war oder ob es sich um reinen Vandalismus handelte, versucht nach Angaben der Polizei der Staatsschutz zu ermitteln.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr