Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Trotz unterschiedlicher Couleur: Regierungschefs mit Parallelen

Regierung Trotz unterschiedlicher Couleur: Regierungschefs mit Parallelen

Die SPD-Politiker Albert Osswald und Holger Börner hat von Unionspolitikern wie Walter Wallmann und Roland Koch vieles getrennt. Doch alle vier früheren hessischen Regierungschefs hatten ihre Wurzeln in der Kommunalpolitik.

Voriger Artikel
Lewentz: Bund und Länder für rasche Verringerung des Bahnlärms
Nächster Artikel
Main-Taunus-Kreis bereitet im Krisenmodus Flüchtlingsankunft vor

Der SPD-Politiker Albert Osswald.

Quelle: Katja Lenz/Archiv

Wiesbaden. Das ist eine Erkenntnis von Forschern der Universität Kassel, die einen Sammelband zum Thema "Politik und Regieren in Hessen" vorgelegt haben. Das Buch wird an diesem Montag (12.10.) in Wiesbaden vorgestellt, erscheint aber erst Mitte November im Handel.

Die Politikwissenschaftler Stephan Klecha und Bettina Munimus sprechen in ihrem Beitrag vom "hessischen Spezifikum", dass alle Ministerpräsidenten seit 1947 einschließlich des jetzigen CDU-Regierungschefs Volker Bouffier ihre ersten politischen Sporen in den Kommunen erwarben. Dort sei es möglich gewesen, die "Fähigkeiten eines Machers" unter Beweis zu stellen. Die kommunale Ebene sei damit in Hessen "eine wichtige Sozialisationsagentur für angehende Ministerpräsidenten".

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr