Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tee, Decken und Unterkunft: Angebote für Obdachlose

Soziales Tee, Decken und Unterkunft: Angebote für Obdachlose

Mit warmem Tee, Decken und Not-Schlafplätzen bieten alle größeren Städte in Hessen Obdachlosen Hilfe für kalte Nächte. "Kein Mensch muss auf der Straße erfrieren", sagt Michael Hofmeister, Sozialexperte beim Hessischen Städtetag.

Voriger Artikel
Puttrich: Prinzip der Einstimmigkeit bei EU aufgeben
Nächster Artikel
Mutmaßlicher Al-Shabab-Terrorist in Frankfurt vor Gericht

Betten für Obdachlose stehen in einer Traglufthalle.

Quelle: Sophia Kembowski/Archiv

Wiesbaden/Frankfurt. Wenn die Temperaturen sinken, laufe die Unterstützung an. Allerdings wollten viele Betroffene nicht in eine Unterkunft. Sie übernachteten freiwillig draußen, selbst bei Eiseskälte, sagte Hofmeister. Deshalb sei auch die alljährliche Öffnung der unterirdischen B-Ebene der Frankfurter Hauptwache wichtig. Die Stadt Frankfurt will am Mittwoch (14.00 Uhr) ihre Winteraktion für obdachlos lebende Menschen vorstellen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr