Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Tebartz-van Elst tritt in Bregenz öffentlich auf: am Stammtisch

Kirche Tebartz-van Elst tritt in Bregenz öffentlich auf: am Stammtisch

Der ehemalige Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst tritt wieder öffentlich auf. Bei einem Stammtisch im österreichischen Bregenz werde der Geistliche am Donnerstagabend einen Vortrag halten, sagte der Organisator des Treffens, Harald Pfarrmaier, am Dienstag.

Voriger Artikel
Bouffier: Keine "Schere im Kopf" nach Terror
Nächster Artikel
Scharfe Kritik an Bundesumweltministerium in Biblis-Affäre

Ehemaliger Limburger Bischof Tebartz-van Elst.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Bregenz. Es sei der erste Auftritt des einstigen Limburger Oberhirtens seit seinem Rücktritt im März 2014.

Zu dem Finanzskandal um den Bischofssitz in Limburg wolle sich Tebartz-van Elst bei seinem Auftritt nicht äußern, sagte Pfarrmaier. Allerdings könne er den Zuhörern im Publikum Fragen dazu nicht verbieten. Der Titel des Vortrags laute "Die katholische Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft".

Tebartz-van Elst war nach Monaten des Streits um seine Amtsführung und ausufernde Baukosten an der neuen Residenz von seinem Amt abberufen worden. Mittlerweile lebt der 55-Jährige in Regensburg, noch ohne neuen Posten. Pfarrmaier hatte ihn im Oktober 2013 zu einem Vortrag in Bregenz eingeladen und eine Zusage für Januar 2015 bekommen. Tebartz-van Elst sei bislang der prominenteste Gast des Stammtisches, sagte er.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr