Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Tarifverhandlungen für Erzieher: Streikdrohung steht im Raum

Tarife Tarifverhandlungen für Erzieher: Streikdrohung steht im Raum

In Offenbach werden heute die Tarifverhandlungen für Erzieher und Sozialarbeiter im öffentlichen Dienst fortgesetzt. Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände und die Gewerkschaften Verdi, GWE und dbb ringen seit Wochen um einen neuen Tarifvertrag für die bundesweit 240 000 Beschäftigten.

Voriger Artikel
SAP-Mitgründer Hopp soll EBS finanziell retten
Nächster Artikel
Hessische Ärztekammer arbeitet Vergangenheit in NS-Zeit auf

Tarifverhandlungen für Erzieher werden fortgesetzt.

Quelle: Boris Roessler

Offenbach. In den bisherigen Verhandlungsrunden wurde über die Eingruppierung von Erziehern, von Kita-Leitungen und von Beschäftigten in der Behindertenhilfe verhandelt. Nun geht es vor allem um Sozialarbeiter. Eine schnelle Einigung gilt als unwahrscheinlich.

Verdi Hessen hatte die Arbeitgeber am Montag vor einer Verschärfung des Konflikts gewarnt: "Sie riskieren eine Urabstimmung und unbefristete Streiks." Der Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände, Manfred Hoffmann, sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Gewerkschaften "setzen einer Eskalation nichts entgegen".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr