Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Tarifstreit im SPD-Bezirk Hessen-Süd: Aufruf zu Warnstreik

Parteien Tarifstreit im SPD-Bezirk Hessen-Süd: Aufruf zu Warnstreik

Im Tarifstreit beim SPD-Bezirk Hessen-Süd hat die Gewerkschaft Verdi die rund 60 Mitarbeiter für Freitagnachmittag zu einem Warnstreik aufgerufen. Die SPD habe bereits im März 2013 den Tarifvertrag mit der Begründung gekündigt, es sei kein Geld mehr da und man wolle Personalkosten sparen, hieß es im Aufruf der Gewerkschaft.

Frankfurt/Main. Nach mehr als zwei Jahren habe der Arbeitgeber eine Verhandlungsgrundlage vorgelegt, die eine Erhöhung der Wochenarbeitszeit und Kürzungen der Sozialleistungen vorsehe.

Dabei geht es nach Angaben des SPD-Bezirks um 37,5 statt 35 Stunden Wochenarbeitszeit und Veränderungen bei den bislang fünf zusätzlichen freien Tagen im Jahr. Der SPD-Bezirk, der über dem Tarif des öffentlichen Diensts bezahle, habe zudem 3,14 Prozent mehr Gehalt geboten, sagte der Vorsitzende Gernot Grumbach. Für die vergangenen zweieinhalb Jahre solle es zudem eine Einmahlzahlung von 1500 bis 2000 Euro geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik