Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Stiftung "Anerkennung und Hilfe" nimmt Arbeit auf

Soziales Stiftung "Anerkennung und Hilfe" nimmt Arbeit auf

Die Stiftung "Anerkennung und Hilfe" in Hessen hat ihre Arbeit aufgenommen. Sie ist für Menschen gedacht, die als Kinder oder Jugendliche in einer stationären Einrichtung der Behindertenhilfe oder in einer stationären psychiatrischen Einrichtung untergebracht waren und dort Leid und Unrecht erfahren haben.

Wiesbaden. Dabei geht es um die Jahre 1949 bis 1975 in der Bundesrepublik Deutschland und von 1949 bis 1990 in der DDR. Das Land Hessen beteiligt sich nach Angaben des Wiesbadener Sozialministeriums von Donnerstag an der Stiftung mit einer Summe von rund 4,6 Millionen Euro.

Für das Land Hessen wurde den Angaben zufolge eine qualifizierte Anlauf- und Beratungsstelle beim Regierungspräsidium Gießen eingerichtet, die bei der Aufarbeitung der Erlebnisse und der Anmeldung zur Stiftung unterstützt. Die Laufzeit der Stiftung beginnt Anfang 2017 und endet Ende 2021.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik