Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Stichwahl um Bürgermeisteramt in Haiger

Wahlen Stichwahl um Bürgermeisteramt in Haiger

Die Bürger von Haiger in Mittelhessen entscheiden an diesem Sonntag (23. Februar) in einer Stichwahl, wer ihr künftiges Stadtoberhaupt wird. Kandidaten sind der parteilose Kandidat Mario Schramm (53) und der 49 Jahre alte Andreas Schneider von der CDU.

Haiger. Beim ersten Urnengang vor gut drei Wochen war Schramm auf 45,3 Prozent der Stimmen gekommen, Schneider holte 39,6 Prozent. Ein dritter Bewerber, Eberhard Bräunche (parteilos), kam auf 15 Prozent und schied damit aus.

Die Kandidaten wollen den Posten von Bürgermeister Gerhard Zoubek (SPD) übernehmen, der seit 1990 im Amt ist und in den Ruhestand geht. Zur Wahl aufgerufen sind etwa 14 000 der rund 19 000 Bürger.

In der Stadtverordnetenversammlung von Haiger (Lahn-Dill-Kreis) ist die CDU mit 17 Sitzen vertreten. Die Sozialdemokraten kommen auf zwölf Sitze, gefolgt von der Freien Wählergemeinschaft (sechs) und der FDP (zwei).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik