Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Steuerzahlerbund: Schmerzhafte Einschnitte weiter notwendig

Finanzen Steuerzahlerbund: Schmerzhafte Einschnitte weiter notwendig

Der Bund der Steuerzahler hat die schwarz-grüne Landesregierung aufgefordert, trotz der geplanten Absenkung der Neuverschuldung im Haushalt 2015 weiter konsequent zu sparen.

Wiesbaden. Hessen lebe noch immer über seine Verhältnisse, erklärte der Vorsitzende des Bundes, Joachim Papendick, am Dienstag in Wiesbaden. Der Kurs der schmerzhaften Einschnitte dürfe daher auf keinen Fall aufgeweicht werden.

Nach der Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler hat das Land laut Papendick Ende 2014 einen Schuldenstand von 43,35 Milliarden Euro aufgewiesen. Ein Jahr zuvor habe die Summe noch bei 42,42 Milliarden Euro gelegen. Die schwarz-grüne Koalition plant, im laufenden Jahr die Neuverschuldung um rund ein Viertel von 960 Millionen auf 730 Millionen Euro abzusenken. 2019 will das Land unter dem Druck der Schuldenbremse eine "schwarze Null" erreichen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik