Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Staatsanwalt ermittelt gegen EBS-Präsident Jahns

Wiesbaden Staatsanwalt ermittelt gegen EBS-Präsident Jahns

Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden ermittelt gegen den Präsidenten der privaten Hochschule European Business School (EBS), Christopher Jahns, wegen des Verdachts der Untreue.

Voriger Artikel
Betriebsrat: Folgen für Unikliniken nicht absehbar
Nächster Artikel
Millionensumme für Nachrüstung des AKW Biblis

Der Präsident der privaten Hochschule European Business School (EBS) Christopher Jahns. (Archiv)

Wiesbaden. Der Sprecher der Behörde, Hartmut Ferse, bestätigte am Donnerstag einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Gegen Jahns war in Presseberichten der Vorwurf erhoben worden, er trenne nicht klar zwischen der Hochschule und geschäftlichen Aktivitäten. Über diesen Anfangsverdacht hinaus habe die Justiz noch keine Erkenntnisse, sagte Ferse der dpa. Mittlerweile seien eine Schutzschrift von Jahns Anwalt sowie ein von der EBS bestelltes Gutachten einer Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaft eingegangen, diese würden geprüft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr