Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Spontane Demonstrationen nach Atomunfall

Auch in Marburg Spontane Demonstrationen nach Atomunfall

Nach dem Atomunfall in Japan haben in Frankfurt rund 80 Mitglieder der Ärzteorganisation IPPNW am Samstag für das Abschalten aller Atomkraftwerke demonstriert.

Frankfurt. In Sprechchören riefen die Demonstranten: „Gestern Tschernobyl, heute Fukushima, morgen Biblis - Atomausstieg sofort". Für die Protestaktion sei die Jahrestagung der deutschen Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) unterbrochen worden, sagte eine Sprecherin.

Bereits am Freitagabend hatten in der Kasseler Innenstadt nach Angaben der Polizei rund 20 Atomkraftgegner spontan demonstriert.

Für Montag sind in ganz Deutschland Demonstrationen geplant. In Marburg beginnt um 17.45 Uhr eine Mahnwache auf dem Elisabeth-Blochmann-Platz, die dann in einen Demonstrationszug zum Markt übergehen soll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel