Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
"Soziale Stadt": Sechs weitere Städte werden gefördert

Kommunen "Soziale Stadt": Sechs weitere Städte werden gefördert

Das von Bund und Land Hessen gemeinsam getragene Förderprogramm "Soziale Stadt" wird um sechs Quartiere erweitert. Dies teilte die für Stadtentwicklung zuständige Ministerin Priska Hinz (Grüne) am Dienstag in Wiesbaden mit.

Voriger Artikel
Fehlbetrag in Hessens Bilanz steigt auf 90 Milliarden Euro
Nächster Artikel
Bouffier: Mindestmaß an Sicherheit in Nahost nötig

Die hessische Umweltministerin Priska Hinz (Grüne).

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Wiesbaden. Gefördert werden Stadtteile oder Quartiere mit einem "besonderen und individuellen Entwicklungsbedarf". Neu aufgenommen wurden jetzt Stadtviertel in Braunsberg, Frankfurt, Gießen, Neustadt, Wetzlar und Wiesbaden.

25 Standorte in 21 hessischen Kommunen werden in diesem Jahr mit insgesamt 13,7 Millionen Euro gefördert. Je nach Bedarf fließt die Förderung in Bauvorhaben, soziale Projekte oder Wirtschaftsprogramme. "Die Erfahrung vieler Jahre zeigt, dass jedem Euro staatlicher Förderung ein Vielfaches an privaten Investitionen folgt", erklärte Hinz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr