Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Seltenes Forschungsprojekt zu Landgemeinden im Ersten Weltkrieg

Geschichte Seltenes Forschungsprojekt zu Landgemeinden im Ersten Weltkrieg

In einem seltenen Forschungsprojekt untersucht ein Team von Historikern die Auswirkungen des Ersten Weltkriegs auf die hessischen Landgemeinden. Die vom Frankfurter Universitätsprofessor Jürgen Müller angeführten Wissenschaftler fanden heraus, dass die Landbevölkerung unter dem Krieg nicht so stark zu leiden hatte, wie die Menschen in der Stadt.

Voriger Artikel
Ex-Ministerin Schröder erwartet zweites Kind - im Mutterschutz
Nächster Artikel
Polizei ist nach Großeinsatz weiter bei Veranstaltungen vor Ort

Postkarten und ein Militärpass aus der Zeit des 1. Weltkrieges.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Nidderau. Auf dem Land sei etwa die Versorgungslage besser gewesen. Informationen und Quellen fanden die Historiker in Pfarrarchiven der Gemeinde Nidderau (Main-Kinzig-Kreis). In einer Ausstellung vom 3. Oktober bis 16. November werden die Ergebnisse vorgestellt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr