Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Schüssen in Dreieich: Ermittlungen wegen versuchten Mordes

Migration Schüssen in Dreieich: Ermittlungen wegen versuchten Mordes

Im Fall der Schüsse auf eine Flüchtlingsunterkunft in Dreieich (Kreis Offenbach) ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Mordes. Es müsse abgewartet werden, was am Ende dabei herauskomme, sagte Behördensprecherin Nina Reininger am Mittwoch in Darmstadt und bestätigte damit Medienberichte.

Voriger Artikel
Feste Unterkünfte für neu ankommende Flüchtlinge
Nächster Artikel
Mehr Besucher in Gedenkstätte Point Alpha

Ein Einschussloch ist im Fenster einer Flüchtlingsunterkunft zu sehen.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Dreieich. Zur Art der verwendeten Munition und Waffe machte sie weiterhin keine Angaben. Untersuchungen des Landeskriminalamtes dauerten an, sagte sie. Derweil befrage die Polizei Zeugen.

Unbekannte hatten am frühen Montagmorgen auf ein Fenster der Unterkunft in einem Gewerbegebiet gefeuert. Ein 23-Jähriger wurde im Schlaf getroffen und leicht am Bein verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr