Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Sana will offenbar Offenbacher Klinik kaufen

Klinik-Privatisierung Sana will offenbar Offenbacher Klinik kaufen

Medienberichten zufolge will die bayerische Sana AG das hoch verschuldete Klinikum Offenbach kaufen. Die Stadt will sich zu dem Bieterverfahren erst äußern, nachdem die Stadtverordnetenversammlung - vermutlich am 2. Mai - dem Verkauf zugestimmt hat.

Offenbach. Sana sagte, man habe „ein grundsätzliches Interesse“, das bisher kommunal geführte Krankenhaus zu übernehmen. Alle Bieter seien aber vertraglich zur Vertraulichkeit verpflichtet. Würde man den Stand der Verhandlungen jetzt kommentieren, könne man aus dem Bieterverfahren ausgeschlossen werden.

Die „Offenbach-Post“ berichtete, der Kaufpreis werde „einen symbolischen Euro betragen“. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ schrieb, der Käufer wolle mehr als 200 Millionen Euro investieren und werde sich für zehn Jahre verpflichten, eine Insolvenz abzuwenden. Die Sana Kliniken AG ist nach eigenen Angaben die viertgrößte private Klinikgruppe in Deutschland. Zu den Aktionären gehören 31 private Krankenversicherungen.

Die Gruppe beschäftigt 26100 Mitarbeiter, der Jahresumsatz beträgt 1,8 Milliarden Euro. Sana gehören 48 Krankenhäuser in 13 Bundesländern - in Hessen ist die Gruppe bisher nicht vertreten.(dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik