Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
SPD will Internationale Bauausstellung in der Rhein-Main-Region

Landtag SPD will Internationale Bauausstellung in der Rhein-Main-Region

Die hessische SPD hat sich nachdrücklich für eine Internationale Bauausstellung (IBA) in der Rhein-Main-Region stark gemacht. Ein solches Projekt sei eine einmalige Chance, um sich den Zukunftsfragen des Zusammenlebens in der Region zu stellen.

Wiesbaden.  Der Vize-Fraktionschef der SPD im Landtag, Michael Siebel, schlug am Freitag in Wiesbaden als Leitgedanken die Themen Arbeit, Wohnen, Mobilität und Anforderungen an die Infrastruktur vor.

Die SPD hatte eine IBA in der Region schon vor einigen Jahren gefordert. Die alte Landesregierung aus CDU und FDP hatte jedoch 2009 derartigen Plänen aus Kostengründen eine Absage erteilt. In diesem Frühjahr haben die Regierungsparteien CDU und Grüne im Landtag ein Projekt "Frankfurt/RheinMain 2020+" eingebracht, an dem auch die Nachbarländer Rheinland-Pfalz und Bayern teilnehmen sollen. Dabei wurde eine Internationale Bauausstellung wieder ins Gespräch gebracht.

Die CDU-Fraktion begrüßte am Freitag die Unterstützung der SPD "für ein gemeinsames Vorhaben". Es müsse letztlich auch nicht unbedingt eine Bauausstellung sein. Wichtig sei ein länderübergreifendes Projekt zum Thema Verkehr und Stadtentwicklung, das auf die Region zugeschnitten sei. Man dürfe das Projekt nicht überfrachten, meinten die Grünen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik