Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
SPD-Kritik: Kein Konzept für bessere Verkehrssituation

Landtag SPD-Kritik: Kein Konzept für bessere Verkehrssituation

SPD-Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel wirft Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) vor, keine ausreichenden und schlüssigen Konzepte für eine Verbesserung der Verkehrssituation in Hessen geliefert zu haben.

Voriger Artikel
Hessen soll Vorreiter für klimafreundliche Mobilität werden
Nächster Artikel
500 Schüler verlangen Abschiebestopp für Mitschüler

SPD-Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel.

Quelle: Guido Kirchner/Archiv

Wiesbaden. Es reiche nicht aus, Zukunftszenarien im Jahr 2035 zu beschreiben, kritisierte Schäfer-Gümbel am Dienstag im Wiesbadener Landtag. Es gehe um eine dauerhafte Verbesserung in den Städten und auf dem Land für die Pendler und Arbeitnehmer. Al-Wazir hatte zuvor eine Regierungserklärung zu dem Thema gehalten.

Schäfer-Gümbel sagte, die angekündigte Aufstockung der Landesmittel etwa für die E-Mobilität und den Landestraßenbau seien zwar richtige Schritte. Gemessen an den großen Aufgaben und anstehenden Verkehrsprojekten seien das aber nur ganz kleine Kieselsteine. Es gebe täglich lange Staus auf den Autobahnen in Hessen, die Züge der wichtigen Pendlerstrecken seien oft überfüllt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr