Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
SPD-Kandidaten für europäisches Mindestlohnsystem

Wahlen SPD-Kandidaten für europäisches Mindestlohnsystem

Die hessischen SPD-Kandidaten für das Europaparlament wollen sich für ein europaweites System von Mindestlöhnen einsetzen. "Ein einheitlicher europäischer Mindestlohn wäre Blödsinn", sagte der Abgeordnete Udo Bullmann am Mittwoch in Wiesbaden.

Wiesbaden. Aber es sollte überall ein ähnliches Regelwerk geben. "Es muss der Lohnsatz gelten, der vor Ort üblich ist." Bei der Wahl am 25. Mai will der Gießener Politologe Bullmann zum vierten Mal für Südhessen in das Europäische Parlament einziehen. Für den SPD-Bezirk Hessen-Nord tritt erstmals die Wirtschaftsexpertin Martina Werner an als Nachfolgerin für Barbara Weiler.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik