Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Rund 520 Gesellschaftsjagden im Jahr in Hessen

Umwelt Rund 520 Gesellschaftsjagden im Jahr in Hessen

Für Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) sind Gesellschaftsjagden ein wichtiges Mittel, um das Gleichgewicht des Waldes zu erhalten. Sie seien notwendig, damit die Abschussquoten erfüllt und so Schäden in der Forst- und Landwirtschaft eingedämmt werden können, erklärte Hinz am Donnerstag im Umweltausschuss des hessischen Landtags in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Ministerin und K+S hoffen auf Übergangsregelung vor Weihnachten
Nächster Artikel
Windrad-Standorte: Kommunen an Pachteinnahmen beteiligt

Ministerin Hinz (Grüne) äußerte sich zur Rolle von Gesellschaftsjagden.

Quelle: Jens Büttner/Archiv

Wiesbaden. Etwa 520 Gesellschaftsjagden gebe es im Jahr, die von Hessen-Forst organisiert werden. Tierschützer hatten kürzlich gegen die Gesellschaftsjagd von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) im Staatswald bei Mörfelden-Walldorf südlich des Frankfurter Flughafens protestiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr