Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Richter verhandeln über Kosten für Unterbringung von Flüchtlingen

Flüchtlinge Richter verhandeln über Kosten für Unterbringung von Flüchtlingen

Hessens Städte und Gemeinden fordern immer wieder mehr Geld für die Flüchtlingsunterbringung - zwei Kommunen wollen nun eine juristische Klärung. Das Verwaltungsgericht Gießen verhandelt heute die Klagen der Wetterau-Kommunen Bad Vilbel und Karben, die damit die Kosten für die Unterbringung der Asylsuchenden geltend machen wollen.

Gießen. Es gehe jeweils um fünfstellige Beträge, teilte das Gericht mit. Die beiden Städte halten demnach den Betrag von 7,30 Euro pro Tag und Flüchtling, den ihnen der Wetteraukreis zahlt, für zu niedrig. Das Land Hessen rechnet inzwischen mit rund 58 000 Asylsuchenden in diesem Jahr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik