Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Regionalverband legt Pläne für Windräder aus

Energie Regionalverband legt Pläne für Windräder aus

Zur Planung von Windrädern rund um Frankfurt können Bürger, Verbände, Kommunen und potenzielle Investoren in den nächsten zwei Monaten ihre Meinung sagen. Vom kommenden Montag (24. Februar) bis zum 25. April liege der Vorentwurf des "Sachlichen Teilplans Erneuerbare Energien" in allen Kreishäusern des Verbandsgebiets aus, teilte der Regionalverband FrankfurtRheinMain am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Zwei Wohnungen mutmaßlicher Auschwitz-Wachmänner durchsucht
Nächster Artikel
Opposition nimmt Bouffier-Brief zu Biblis ins Visier

Windräder drehen sich vor blauem Himmel.

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Frankfurt/Main. Außerdem werde er im Internet veröffentlicht.

Es sei ein wichtiges Anliegen, dass sich möglichst viele Menschen äußern, "denn nur auf einer breiten Basis und im Konsens können wir die Energiewende auch wirklich schaffen", sagte die Erste Beigeordnete Birgit Simon (Grüne). Alle Stellungnahmen würden geprüft. "Gute Vorschläge greifen wir auf und arbeiten sie in den Plan ein."

Im Ballungsraum rund um Frankfurt hat der Regionalverband 0,9 Prozent der Verbandsfläche für Windräder vorgesehen. Diese sogenannten Vorrangflächen umfassen 2180 Hektar, die 28 Einzelflächen liegen vorwiegend in der Wetterau und im Hochtaunuskreis.

Im Regionalverband sind 75 Kommunen aus dem Ballungsgebiet um Frankfurt und die Kreise Groß-Gerau, Hochtaunus, Main-Kinzig, Main-Taunus, Offenbach und Wetterau vertreten. Zu den Aufgaben des Verbands gehören der regionale Flächennutzungsplanung und die Landschaftsplanung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr