Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
RWE informiert über Verbleib von Brennelementen im AKW Biblis

Atom RWE informiert über Verbleib von Brennelementen im AKW Biblis

Eine erste Genehmigung für den Abbau der Atomanlage in Biblis erwartet Kraftwerksbetreiber RWE noch in diesem Jahr. Dann werden Brennelemente vom Lagerbecken in Castor-Behältern ins Standortzwischenlager gebracht.

Voriger Artikel
Hessen richtet erste Holocaust-Professur in Frankfurt ein
Nächster Artikel
125 Selbstanzeigen von Steuersündern im März

RWE will heute über den Vorgang berichten.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Biblis. Über den Vorgang will RWE heute im Informationszentrum des Kraftwerks berichten.

Im Zwischenlager Biblis ist Platz für 135 Castoren, 51 stehen dort bereits. Wenn die jetzt abklingenden Brennelemente hinzukommen, wird Platz für noch einmal etwa 50 Castoren gebraucht.

RWE rechnet damit, dass der Abbau der Anlage einschließlich der Zeit für die Genehmigung mindestens 15 bis 20 Jahre dauern dürfte. Die Castoren sollen schließlich in ein - noch nicht existierendes - atomares Endlager in Deutschland kommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr