Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Präses: Distanzierung der Moscheegemeinden von Gewalt

Kirche Präses: Distanzierung der Moscheegemeinden von Gewalt

Angesichts des Terroranschlags in Berlin hat der rheinische Präses Manfred Rekowski Moscheegemeinden aufgefordert, sich klar von Gewaltbereitschaft abzugrenzen.

Voriger Artikel
Bouffier: Einigung zu Bund-Länder-Finanzen bis Ostern
Nächster Artikel
Gesamtinventar des Internationalen Suchdienstes im Internet

Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Quelle: Karlheinz Schindler/Archiv

Bad Neuenahr. "Wenn 90 Moscheen derzeit vom Verfassungsschutz beobachtet werden, dann zeigt sich hier, dass der soziale Frieden unseres Landes auch dadurch gefährdet wird, wenn hier Diffusität entsteht", sagte Rekowski am Montag in Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz). Wenn der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt "Kontakt zu zahlreichen Moscheen in Nordrhein-Westfalen" gehabt habe, sei es "dringend notwendig, dass es zu klaren Abgrenzungen seitens dieser Moscheegemeinden kommt". Rekowski warnte vor der Synode der rheinischen Kirche zugleich davor, Islam und Terrorismus gleichzusetzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr