Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Polizisten finden unterkühlte Flüchtlinge in Güterzug

Migration Polizisten finden unterkühlte Flüchtlinge in Güterzug

In einem Güterzug hat die Polizei in Osthessen zwei unterkühlte Flüchtlinge entdeckt. Die beiden jungen Männer hatten sich in einem Waggon mit Lkws versteckt, wie die Bundespolizei in Kassel am Sonntag mitteilte.

Voriger Artikel
Brand im Windrad: Feuerwehr laut Umweltministerium machtlos
Nächster Artikel
AfD-Politiker bei Feier angegriffen

Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Petersberg/Kassel. Sie zeigten leichte Anzeichen vor Erfrierungen, konnten das Krankenhaus nach einer kurzen Behandlung aber verlassen. Der Güterzug war in Verona in Norditalien losgefahren. Wie lange die zwei Männer bereits dort ausgeharrt hatten, konnte ein Sprecher der Bundespolizei nicht sagen. Die Beamten hatten den Zug im Petersberger Ortsteil Götzenhof (Kreis Fulda) gestoppt, nachdem Passanten am Sonntagvormittag herausragende Körperteile aufgefallen waren. Die Polizisten durchsuchten den kompletten Güterzug, fanden jedoch keine weiteren Mitfahrer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr