Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Pegida Frankfurt kündigt "Spaziergang" an

Demonstrationen Pegida Frankfurt kündigt "Spaziergang" an

Eine Gruppe mit Namen "Pegida Frankfurt-Rhein Main" hat für nächsten Montag (26.1.) einen "Spaziergang" in der Frankfurter Innenstadt angekündigt. Angemeldet sei eine Demonstration mit Kundgebung an der Hauptwache in der Innenstadt, sagte ein Sprecher des Ordnungsamts heute und bestätigte damit einen Bericht von hr-online.

Frankfurt/Main. Der Anmelder habe 300 bis 500 Teilnehmer angekündigt.

Gleichzeitig will ein breites Bündnis aus Parteien, Gewerkschaften und Kirchen auf dem Römerberg vor dem Rathaus gegen Pegida und für "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" demonstrieren. Zu dieser Kundgebung, bei der unter anderem Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) sprechen soll, seien vor zwei Wochen weniger als 500 Teilnehmer angemeldet worden, sagte der Behördensprecher. Laut hr-online haben inzwischen 16 000 Menschen über Facebook ihr Kommen angekündigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik