Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Parteien gratulieren Bouffier zum 65. Geburtstag

Regierung Parteien gratulieren Bouffier zum 65. Geburtstag

Politiker der schwarz-grünen Koalition und der Opposition haben Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Sonntag zum 65. Geburtstag gratuliert. "Wir wünschen Volker Bouffier auch für die bevorstehenden Jahre die Kraft und die Energie, unsere beiden so unterschiedlichen Parteien weiterhin zu guten Kompromissen im Interesse der Hessen zu führen", schrieben die beiden Parteivorsitzenden des Koalitionspartners Grüne, Kai Klose und Daniela Wagner.

Voriger Artikel
Piratenpartei in Hessen wählt neuen Landesvorstand
Nächster Artikel
Weiterer Schritt zu Bundesgartenschau im Mittelrheintal

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Bouffiers "ausgeprägte Fähigkeit des Zuhörens und Brückenbauens" habe eine vertrauensvolle Zusammenarbeit auch in schwierigen Zeiten ermöglicht.

CDU-Fraktionschef Michael Boddenberg und der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, würdigten, Bouffier habe "es verstanden, in Hessen ein Bündnis über die politischen Lagergrenzen hinweg zu schmieden" und habe "durch großes Verhandlungsgeschick" alte Gräben im Landtag zugeschüttet.

Auch SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel ließ Glückwünsche ausrichten. Er freue sich, "auch in Zukunft auf den überwiegend fairen Wettbewerb um die besseren Antworten für unser Land".

Auch die FDP gratulierte zum Ehrentag. Florian Rentsch, Vorsitzender der Fraktion im Hessischen Landtag, sagte: "Für die Zukunft wünschen wir ihm viel Erfolg, um seine Aufgabe als Ministerpräsident im Sinne unseres Landes bestmöglich erfüllen zu können. Unsere Fraktion wird ihn dabei auch weiterhin gerne durch einen konstruktiven Dialog im Landtag unterstützen."

Der Jurist Bouffier steht seit mehr als sechs Jahren an der Spitze der Landesregierung - davon führt er fast drei Jahre die erste schwarz-grüne Koalition in einem Flächenland. Der gebürtige Gießener ist schon seit langem in der Landespolitik fest verwurzelt, er zog 1982 erstmals als Abgeordneter in den Landtag ein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr