Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
PKK-Anhänger zünden Reifen an: drei Verdächtige ausgemacht

Demonstrationen PKK-Anhänger zünden Reifen an: drei Verdächtige ausgemacht

Rund eine Woche nach einer nicht genehmigten Demonstration von mutmaßlichen Anhängern der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in Kassel hat die Polizei drei Teilnehmer ausgemacht.

Voriger Artikel
Land fördert E-Mobilität mit 2,3 Millionen Euro
Nächster Artikel
CDU-Generalsekretär hätte Bouffier gern als Spitzenkandidat

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei.

Quelle: Stefan Puchner/Archiv

Kassel. Etwa 20 bis 25 junge Leute hatten am 17. August spontan demonstriert, Feuerwerksköper gezündet und vier mitgebrachte Autoreifen in Brand gesetzt. Einige Demonstranten seien vermummt gewesen. Nach Hinweisen eines Zeugen hat die Polizei nach Mitteilung vom Dienstag drei der mutmaßlichen Teilnehmer überführt: Einen 16 und einen 31 Jahre alten Mann aus Kassel sowie eine 26 Jahre alte Frau aus dem Kreis Kassel. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Vereinsgesetz, Sachbeschädigung und Luftverunreinigung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr