Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Öztürk: Will "Integration" nicht abschaffen

Wiesbaden Öztürk: Will "Integration" nicht abschaffen

Die hessische Grünen-Landtagsabgeordnete Mürvet Öztürk hält doch an "Integration" und "Migrationshintergrund" fest.

Voriger Artikel
Fast alle bestehen den Einbürgerungstest
Nächster Artikel
Datenschutz-Aufsicht wird im Juli zusammengeführt

Öztürk hält doch an «Integration» und «Migrationshintergrund» fest. (Archiv)

Wiesbaden. Nach einer Diskussionsveranstaltung über "Integration" und "Migrationshintergrund" am Montag in Frankfurt war mit der Forderung nach Abschaffung der beiden Begriffe zitiert worden. Sie habe sich aber weder dafür ausgesprochen noch die Notwendigkeit einer mit den Begriffen verbundenen Politik bestritten, erklärte Öztürk am Donnerstag in Wiesbaden: "Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist eine wichtige Aufgabe für Politik und Gesellschaft." Bisher sei mit dem Begriff "Integration" aber häufig "Assimiliation" gemeint worden. Dies müsse sich ändern. "Integration" müsse als etwas Positives verstanden werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr