Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Noch rund 3300 Flüchtlinge in Zelten

Migration Noch rund 3300 Flüchtlinge in Zelten

Wiesbaden (dpa/lhe) - Kurz vor dem meteorologischen Winteranfang am 1. Dezember leben in Hessen noch immer rund 3300 Flüchtlinge in Zelten. Mitte Oktober hatten knapp 7000 Asylsuchende kein festes Dach über dem Kopf.

Voriger Artikel
Klimaaktivisten stoppen Sonderzug mit Ministerin Hendricks
Nächster Artikel
Friedlicher Protest für den Klimaschutz

Noch rund 3300 Flüchtlinge leben in Hessen in Zelten.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Neue Unterkünfte fand das Land unter anderem in Hallen, früheren Baumärkten oder Bürogebäuden. Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) betonte in den vergangenen Wochen mehrfach, dass das Land "intensiv" nach festen Unterkünften suche. Am kommenden Mittwoch (2. Dezember) will er die Pläne der Landesregierung zur Unterbringung der Flüchtlinge in der kalten Jahreszeit vorstellen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr