Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neues Programm zur Förderung der Landschaftspflege

Agrar Neues Programm zur Förderung der Landschaftspflege

Mit einem 250 Millionen Euro umfassenden Programm will Hessen bis zum Jahr 2020 die Vielfalt im Ackerbau unterstützen. HALM fördere die extensive Beweidung sowie den Schutz von Wiesenbrütern, teilte das von Grünen-Ministerin Priska Hinz geführte Umweltministerium am Montag in Wiesbaden mit.

Wiesbaden. Auch für den Erhalt der ökologisch wertvollen Streuobstwiesen könnten Landwirte künftig Zuschüsse beantragen. Außerdem soll erstmals die Zusammenarbeit der Bauern mit anderen "Akteuren" im Umweltschutz unterstützt werden.

Das Volumen von HALM sei 70 Millionen Euro größer als das Vorgängerprogramm, teilte ein Ministeriumssprecher auf Anfrage mit. Das Projekt soll den von Hinz vor drei Wochen vorgestellten Aktionsplan für die Öko-Landwirte ergänzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik