Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neues Förderprogramm für Langzeitarbeitslose

Arbeitslosigkeit Neues Förderprogramm für Langzeitarbeitslose

Ein neue Förderprogramm der schwarz-grünen Koalition in Hessen soll mehr Langzeitarbeitslosen zu neuen Jobs verhelfen. Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) und Fraktionsvertreter stellten das auf fünf Jahre angelegte Programm mit einem Volumen von zehn Millionen Euro am Montag in Wiesbaden vor.

Voriger Artikel
Bundesanwalt: Temme war während NSU-Mord am Tatort
Nächster Artikel
Knapp 400 Millionen Euro für Straßenbau in Hessen

Der hessische Sozialminister Stefan Grüttner (CDU).

Quelle: Christoph Schmidt/Archiv

Wiesbaden. Landkreise, Städte, Jobcenter oder Weiterbildungsfirmen können sich mit Projekten um die Fördermittel bewerben.

Die Projekte sollen vor allem Langzeitarbeitslosen helfen, die Kinder versorgen müssen, die krank oder suchtgefährdet sind oder deren Kenntnisse auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr gefragt sind. Die SPD kritisierte, das Förderprogramm werde mehr Arbeit machen als Arbeitslose in Jobs zu bringen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr