Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Neonazistische Tweets: AfD spricht von gezieltem Hackerangriff

Parteien Neonazistische Tweets: AfD spricht von gezieltem Hackerangriff

Über den Twitter-Account der eurokritischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) in Hessen sind am Samstagabend neonazistische Sprüche verbreitet worden. Der Sprecher des AfD-Landesverbands, Thomas Orth, sprach am Sonntag von einem Hacker-Angriff in "zwei Wellen".

Voriger Artikel
Bouffier für Unterbringung von Flüchtlingen in leeren Bürogebäuden
Nächster Artikel
Amtsinhaber gewinnt Bürgermeisterwahl in Schaafheim

Hacker sollen den Account der AfD geknackt haben.

Quelle: Bernd Weißbrod/Archiv

Frankfurt/Main. Insgesamt seien um die 30 Nachrichten mit rassistischen und neonazistischen Sprüchen verbreitet worden. Die falschen Tweets im sozialen Netzwerk seien inzwischen alle gelöscht worden.

Die AfD bezeichnete die Aktion als gezielte "Denunziationskampagne" angesichts des jüngsten AfD-Erfolgs bei der Landtagswahl in Sachsen und mit Blick auf die Wahlen in Thüringen und Brandenburg an diesem Sonntag. Wie die Hacker genau in den Account eindrangen, sei noch unklar. Die Partei werde dies genau analysieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr