Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Schüssen auf Flüchtlingsunterkunft Anklage erhoben

Kriminalität Nach Schüssen auf Flüchtlingsunterkunft Anklage erhoben

Fast ein Jahr nach Schüssen auf eine Flüchtlingsunterkunft im südhessischen Dreieich (Kreis Offenbach) ist Anklage gegen drei Männer erhoben worden. Zwei 28-Jährigen werde versuchter Mord vorgeworfen, einem 27-Jährigen Beihilfe dazu, teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Mittwoch mit.

Dreieich. "Ein fremdenfeindliches Motiv können wir aber ausschließen", sagte der Sprecher. "Es hat eine örtliche Verwechslung gegeben." Hintergrund soll ein Beziehungsstreit gewesen sein.

Auf die Unterkunft im Stadtteil Dreieichenhain waren in der Nacht zum 4. Januar mehrere Schüsse abgefeuert worden. Dabei wurde ein 23-jähriger Bewohner im Schlaf leicht am Bein verletzt. Eine Sonderkommission war gebildet worden. Die Staatsanwaltschaft rechnet damit, dass das Verfahren Anfang 2017 am Landgericht Darmstadt beginnen könnte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik