Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
NSU-Affäre: Beuth berichtet im Innenausschuss über Ex-V-Mann

Landtag NSU-Affäre: Beuth berichtet im Innenausschuss über Ex-V-Mann

Innenminister Peter Beuth (CDU) wird sich morgen im Landtag zu den Vorwürfen der Opposition in der NSU-Affäre äußern, ein ehemaliger V-Mann des hessischen Verfassungsschutzes bekomme weiter Polizeischutz.

Voriger Artikel
Uniklinik verschiebt wegen Warnstreiks planbare OPs
Nächster Artikel
Stromtrassen-Pläne: Hessens Bürgerinitiativen fordern Energiedialog

Innenminister Peter Beuth (CDU).

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Beuth soll in dem Wiesbadener Gremium auch erläutern, warum Benjamin G. 2013 beim NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München nur eingeschränkt aussagen durfte. Der Mann war Zuträger des Verfassungsschützers Andreas T., der 2006 am Tatort des NSU-Mordes in Kassel war. Ein Untersuchungsausschuss des Landtags arbeitet an der Aufklärung des NSU-Mordes in Nordhessen. Bundesweit werden den Terroristen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) zehn überwiegend rassistisch motivierte Morde zugeschrieben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr