Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
NABU Hessen fordert Verbot der Vogel-Jagd

Umwelt NABU Hessen fordert Verbot der Vogel-Jagd

Der Naturschutzbund (NABU) Hessen hat mit einer Resolution seine Forderung nach einer Änderung des hessischen Jagdrechts erneuert. In dem Papier sprechen sich die Naturschützer unter anderem dafür aus, den Abschuss von Tieren auf der "Roten Liste der bedrohten Arten" ganz zu verbieten, wie der NABU zum Abschluss der Landesvertreter-Versammlung am Sonntag mitteilte.

Wetzlar. Dazu gehören etwa Rebhuhn oder Feldhase. Der Forderungskatalog umfasst zudem ein Verbot der Sportjagd und der Jagd auf Vögel. Die neue Jagdverordnung der Landesregierung bezeichnete der Vorsitzende des NABU in Hessen, Gerhard Eppler, als Minimalkompromiss.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik