Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ministerpräsident Bouffier soll Bundesvize der CDU bleiben

Parteien Ministerpräsident Bouffier soll Bundesvize der CDU bleiben

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) soll stellvertretender Bundesvorsitzender seiner Partei bleiben. Der Vorstand der CDU Hessen hat den 62-Jährigen nach Parteiangaben erneut nominiert.

Voriger Artikel
Verfassungsschutzbericht nimmt Salafismus in den Blick
Nächster Artikel
Verkehrsminister Al-Wazir: Bund vernachlässigt Regionalverkehr

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

Quelle: Daniel Naupold/Archiv

Wiesbaden. "Wir wollen auch weiterhin im Bundespräsidium gut vertreten sein und unseren Interessen bei der Arbeit der Bundespartei erfolgreich Gehör verschaffen", heißt es in einer Mitteilung in Wiesbaden.

Bouffier ist seit 2010 Stellvertreter der Bundesvorsitzenden und Kanzlerin Angela Merkel. Die Wahl findet beim Bundesparteitag vom 8. bis 10. Dezember in Köln statt. Der Landesvorstand schickt auch die bisherigen Beisitzer im CDU-Bundespräsidium, Franz Josef Jung und Michael Meister, wieder ins Rennen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr