Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Minister informiert über Flüchtlingsunterbringung im Winter

Migration Minister informiert über Flüchtlingsunterbringung im Winter

Noch immer leben Hunderte Flüchtlinge in Hessen in Zelten, doch sie sollen bald in Leichtbauhallen oder Wohncontainern unterkommen. Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) will am heute in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Gießen die Pläne der Landesregierung zur Unterbringung der Asylsuchenden im Winter vorstellen.

Voriger Artikel
Nach Kita-Streik: Kostenerstattung für Eltern aus Kassel
Nächster Artikel
Mehr als 6000 Asylsuchende in Heimat zurückgekehrt

Ein Flüchtling mit Sandalen vor dem Eingang eines Flüchtlingslagers in Wetzlar.

Quelle: Boris Roessler

Gießen. Zuletzt lebten von rund 26 000 Flüchtlingen etwa 3000 in Zelten. Im Herbst hatte die Landesregierung erklärt, bis zum offiziellen Winteranfang allen Flüchtlingen ein festes Dach bieten zu wollen, wobei es dafür keine Garantie geben könne.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr