Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Minister Al-Wazir hält bis zu 2300 Windräder in Hessen für möglich

Energie Minister Al-Wazir hält bis zu 2300 Windräder in Hessen für möglich

Frankfurt (dpa/lhe) - Bis zum Jahr 2050 könnte sich die Zahl der Windräder in Hessen nach Ansicht von Grünen-Energieminister Tarek Al-Wazir fast verdreifacht haben.

Voriger Artikel
Bürgerinitiativen kritisieren Stromtrassen-Pläne bei Fachkongress
Nächster Artikel
Michelstädter wählen Bürgermeister: Zwei Parteilose treten an

Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne).

Quelle: Christoph Schmidt/Archiv

"Wir haben jetzt etwas mehr als 800 Anlagen", sagte Al-Wazir der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstag). Etliche Windräder würden durch leistungsfähigere ersetzt. Wenn es wie geplant Windkraft auf rund zwei Prozent der Landesfläche geben werde und 28 Terawattstunden Strom 2050 aus Windenergie kommen sollten, "wird bis dahin nach jetzigem Stand mit einer Gesamtzahl zwischen 2000 und 2300 Windrädern zu rechnen sein". Al-Wazir sieht keine Zunahme von Protesten: Von bisher sechs Bürgerentscheiden oder -befragungen seien fünf pro Windkraft ausgegangen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr