Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Millionenschwere Umbauten an hessischen Universitäten

Hochschulen Millionenschwere Umbauten an hessischen Universitäten

Mit millionenschweren Neu- und Umbauten wollen sich die Universitäten in Gießen und Kassel für den Studentenansturm der kommenden Jahre rüsten. Der Neubau in Kassel soll rund 13,7 Millionen Euro kosten.

Voriger Artikel
Fast 14 Millionen Euro teurer Neubau für Kasseler Uni
Nächster Artikel
Landesrechnungshof stellt Kommunalbericht 2014 vor

Der Minister will Gießen als Hochschulstandort stärken.

Quelle: F.v.Erichsen/Archiv

Kassel/Gießen. Auf einer Nutzfläche von rund 2400 Quadratmetern würden unter anderem Seminarräume, Büros und eine Bibliothek eingerichtet, teilte das Wissenschaftsministerium in Wiesbaden am Montag anlässlich des Richtfestes mit. Das viergeschossige Gebäude wird das neue Zentrum für die Fachbereiche Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung. Es soll bis zum Wintersemester im nächsten Jahr fertiggestellt sein.

Auch in Gießen wurde am Montag gefeiert: Dort fiel nach mehrjähriger Planung der Startschuss für den Bau eines neuen Seminarraumgebäudes. Der künftige Campus werde maßgeblich dazu beitragen, den Hochschul- und Forschungsstandort Mittelhessen im internationalen Wettbewerb zu stärken, sagte Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) beim Spatenstich. Mit dem Neubau reagiere das Land auch auf die steigenden Studentenzahlen. Das Seminargebäude kostet rund 9,1 Millionen Euro, es soll laut Uni Ende 2015 fertig sein.

Der Campus für die Geisteswissenschaftler besteht derzeit aus zwei Teilen, dem Philosophikum I und II. Die Areale sollen in den kommenden Jahren umgestaltet und zusammengeführt werden. Das Land investiert für die erste Ausbaustufe insgesamt rund 150 Millionen Euro.

An der Uni Gießen werden im neuen Wintersemester voraussichtlich rund 27 000 Studenten eingeschrieben sein - so viele wie nie zuvor. Etwa 10 000 von ihnen studieren auf dem geisteswissenschaftlichen Campus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr