Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Mieterbund fordert von Regierung Umsetzung der Mietpreisbremse

Wohnungspolitik Mieterbund fordert von Regierung Umsetzung der Mietpreisbremse

Hessens Mieterbund hat die schwarz-grüne Landesregierung aufgefordert, die bestehende Mietpreisbremse umzusetzen. Mittlerweise liege in vielen Groß- und Unistädten des Landes die Miete beim Abschluss eines Neuvertrags um 30 bis 40 Prozent über der ortsüblichen Miete, beklagte der Landesverband am Montag in Wiesbaden.

Wiesbaden. Seit Mai vergangenen Jahres dürfen in Ballungsgebieten Bestandsmieten binnen drei Jahren nicht mehr um 20 Prozent, sondern nur noch um 15 Prozent erhöht werden. Dieses Bundesgesetz muss jedoch von den Ländern umgesetzt werden. Trotz mehrfacher Ankündigungen habe Regierungschef Volker Bouffier (CDU) nichts dazu auf den Weg gebracht, kritisierte der Verband.

Die schwarz-rote Bundesregierung plant derzeit eine weitere Mietpreisbremse. Bei Neuvermietungen soll die neue Wohnungsmiete maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Miete liegen dürfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik