Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mehr als 23 000 Flüchtlinge sind nach Hessen gekommen

Migration Mehr als 23 000 Flüchtlinge sind nach Hessen gekommen

Mehr als 23 000 Flüchtlinge hat das Land Hessen bislang im Jahr 2016 aufgenommen und damit deutlich weniger als 2015. Bis einschließlich November wurden 23 337 neue Asylsuchende registriert, wie das Sozialministerium in Wiesbaden mitteilte.

Voriger Artikel
Regierungspräsidium lehnt Windräder ab
Nächster Artikel
Frankfurter Bistro öffnet nach Attacke erneut

Zwei Flüchtlingskinder gehen auf eine Straße.

Quelle: Sebastian Kahnert/Archiv

Wiesbaden. "Wir schätzen, dass diese Zahl durch den Dezember nicht erheblich nach oben gehen wird und sich eher die Zugangszahlen der letzten Monate fortschreiben dürften", erläuterte Ministeriumssprecherin Esther Walter. Im vergangenen Krisenjahr hatte Hessen noch fast 80 000 Flüchtlinge aufgenommen. Im Januar 2016 zählten die Behörden 6800 neu ankommende Asylsuchende, im November nur noch 1137.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr