Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Mehr als 200 Menschen demonstrieren gegen Krieg und Militär

Demonstrationen Mehr als 200 Menschen demonstrieren gegen Krieg und Militär

Gegen Krieg und Militär haben am Samstag mehr als 200 Menschen in Frankfurt demonstriert. Wie ein Polizeisprecher weiter sagte, verlief die Aktion friedlich. Sie begann am Hauptbahnhof und endete mit einer Kundgebung auf dem Römerberg.

Frankfurt/Main. "Wir müssen auf die Straße gehen und deutlich machen, dass Krieg und Militär keine Lösung sind", sagte Linken-Fraktionsvorsitzender Willi van Ooyen der Nachrichtenagentur dpa. Kriegseinsätze führten nirgendwo zu mehr Frieden, Demokratie und Stabilität, teilten die Veranstalter mit. An diesem Montag ist Weltfriedenstag oder Antikriegstag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik